Tod unseres Weißstorches Georges

Liebe Waberner Storchenfreunde,

wir haben seit Sonntag gebangt um unseren ältesten Waberner Weißstorch Georges, heute haben wir die traurige Gewisheit, dass er tot ist. Wir sind sehr sehr traurig.

Viele Menschen haben uns geholfen die Bergung möglich zu machen, Ihnen möchten wir heute herzlich danken.

Bastian Meise, der uns den toten Storch gemeldet hat und uns so vor monatelanger, nein jahrelanger Ungewissheit verschont hat

Herr Schippanie, Firma Oppermann, für die uneingeschränkte Unterstützung.

Der Firma Kimm, für den genehmigten Drohnenflug.

Carlo Kurz, Wabern, ür seine umgehende Hilfe, für den kostenlosen Drohnenflug mit dem die Identifizierung möglich war.

Der Bundeswehr Fritzlar, die uns umgehend die Starterlaubnis gab.

Rudi Schuster, für seine sofortige Hilfe bei der Bergung von Georges.

Der Bericht zur genauen Todesursache und den Umständen die zu seinem Tod führten folgt