Aktuelle Storchensaison 2022

Trockenheit und fehlende Feuchtgebiete bestimmen den Bruterfolg der Weißstörche 2022, nicht nur im Schwalm-Eder-Kreis

Wir haben zur Veranschaulichung der Situation für die Weißstörche in unserer Gemeinde dazu die für uns aussagekräftigen Daten ausgewertet:

In den Waberner Horsten, einschließlich Unshausen und Ederauen sind mindestens 13 Jungstörche abgeworfen worden, zusätzlich gab es bei drei Horsten innerorts und einem Horst ausserorts einen Totalverlust. Es sind 6 Jungstörche flügge geworden und erfolgreich ausgeflogen, ein Jungstorch ist beim Jungfernflug verunglückt (Funkturm Bahnhof) und in unserer Station aufgenommen worden.

Betrachtet wurden hierbei 9 Storchenhorste, von denen 3 neu entstanden sind.

Im Ergebnis haben 9 Brutpaare 6  Jungstörche erfolgreich zum Ausfliegen gebracht.

 

Auch im südlichen Schwalm-Eder-Kreis sind die Bruterfolge weit hinter denen des Vorjahres geblieben, die Trockenheit und die fehlenden Feuchtgebiete machen den Ciconias schwer zu schaffen.

Es müssen nicht nur Feuchtgebiete und Grünland erhalten bleiben, Lebensraum muss neu geschaffen werden. Wie sind dafür die Aussichten ?