Loshausen I bis2016

Störche tragen jedes Jahr neues Nistmaterial ein, das Gewicht eines Storchennestes kann bis zu 2 Tonnen betragen. Leider verbauen sie auch viel Unrat, die Nester müssen deshalb  gereinigt werden. Wird es im Nest zu feucht, können die Jungvögel schlimmstenfalls erkranken und sterben.

Für die Reinigung eines Horstes in solcher Höhe ist ein Kran notwendig.

Diese Reinigungsaktion war 2011, gleichzeitig wurde nach einem Kampf auf dem Schornstein nach einem mutmaßlichen verletzten Storch (die Ederstörchin aus Wabern hatte einen Ausflug gemacht) geschaut.

Zusammenfassung  2013 -. 2016

Im Jahr 2013 konnten 2 Jungstörche im Horst beobachtet werden, er ist aber schwer einzusehen. Das Gelege besteht meist aus 3-5 Eiern. Leider kam es in diesem Jahr zu einem Totalverlust.

loshauseni2013

Schwalm-Eder-Kreis – Nordhessen