Stallpflicht – Vogelgrippe

Erstmals wurde eine bundesweite Stallpflicht verhängt, unsere Pfleglinge nehmen es trotzdem gelassen. Die vorhandene Storchenscheune hat eine Grundfläche von ca. 160 qm, damit kommen sie gut klar.

Erstmals müssen die Störche in der Scheune verweilen, seit Montag gilt die Stallpflicht.
Erstmals müssen die Störche in der Scheune verweilen, seit Montag gilt die Stallpflicht.

Trotzdem hoffen wir, dass der “Spuk” in absehbarer Zeit ein Ende hat und dass die Wildvögel von grossen Verlusten verschont bleiben.

Am wahrscheinlichsten ist bislang die These, dass nicht die
Wildvögel die Geflügelpest in Haltungsbestände übertragen, sondern sich die Erkrankung im Gegenteil von Haltungen auf Wildvögel ausbreitet.

Lesen Sie hier mehr dazu: die HGON, Echzell im Gespräch mit Dr.
Peter Petermann, Mitarbeiter des WAI (Wissenschaftsforum Aviäre Influenza

 

Ein Gedanke zu „Stallpflicht – Vogelgrippe“

  1. Seit Wochen grassierte die Vogelgrippe auch in Sachsen, seit November 2016 galt eine allgemeine Stallpflicht fur Geflugel, mehrere Landkreise und Stadte richteten Sperrbezirke ein. Wie das Verbraucherschutzministerium mitteilte, entscheiden nun die ortlichen Veterinarbehorden uber im Einzelfall notwendige Ma?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.