Flora

Die Horstbesitzerin von Wabern IV,  Frau Riedinger stellte Anfang Juli fest, dass Flora hinkt. Sie belastete ihr rechtes Bein nur ganz leicht. Mehrere Ursachen kamen hierfür in Frage. Es war das Bein, an dem Flora beringt war, stimmte etwas nicht mit dem Ring, oder hatte sie sich in etwas verfangen, waren vielleicht Zehen abgeschnürt?

Wir mussten uns also Gewissheit verschaffen und entschlossen uns am 04. Juli Einblick zu nehmen in den Horst.

Der Ring saß locker, kein Einschnüren der Zehen festzustellen. Deshalb entschlossen wir uns Flora auszuhorsten um sie tierärztlich behandeln zu lassen.

Flora nach dem Aushorsten am 05 Juli

Wenn dieser Jungstorch “humpelnd” auf den Zug in den Süden geht, hat er kaum eine Chance zu überleben.

Anfangs gingen wir von einer Zerrung aus, die sie sich beim Training im Horst zugezogen haben muss. Aber es trat keine Besserung ein, Flora humpelte weiter.

florabeimtaschmidt
Flora beim Tierarzt Dr. Schmidt, Wabern

Eine Blutuntersuchung ergab dann eine Stoffwechselerkrankung. Eine langfristige Behandlung war notwendig um den Calciummangel zu beheben.

drhufnagel

 

___________________________________________________

Schwalm-Eder-Kreis – Nordhessen